02.05.2020, von Markus Schneid, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

THW baut Waschbecken für das Reinickendorfer Humboldt-Gymnasium

Im Zuge der Corona-Krise bauten ehrenamtliche Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Berlin Reinickendorf am Humboldt-Gymnasium Waschbecken für Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte auf dem Schulhof auf.

Waschbecken im THW-Zelt.

Zehn Waschplätze mit fließendem Wasser unter einem Zeltdach auf dem Schulhof sichern in den nächsten Wochen die erforderliche Handwaschhygiene. Helfer der Fachgruppe Infrastruktur und Notversorgung und Notinstandsetzung sowie des Zugtrupps des 1. Technischen Zuges (TZ) setzten das Amtshilfeersuchen des Humboldt Gymnasiums in kurzer Zeit um. Der Prototyp des Doppelwaschplatzes auf einem Holzgestellt mit einem Kunststoffbecken, einer Trennwand sowie den erforderlichen Anschlüssen ging auf einen Entwurf des THW-Kameraden Ralf Ehrlich von der Fachgruppe Führung und Kommunikation des THW-Ortsverbandes Potsdam zurück und wurde an einem Ausbildungsabend in der Unterkunft in der Flottenstraße gebaut.

Vom Entwurf bis zur Fertigstellung vergingen nur drei Tage. Gekauft wurde das Material am Donnerstag, vorgebaut am Freitag und am Samstag entstanden die Waschplätze auf einer Palettenbasis auf dem Schulhof des Gymnasiums. Am Ende kam das blaue THW-Zelt darüber und schützt nun die Benutzer vor Regen und allzu starker Sonne. Die Verwaltungsleiterin des Gymnasiums, Melanie de Waard, überzeugte sich vor Ort vom Ergebnis und vom Funktionieren aller Waschplätze.

Die THW-Fachgruppen Infrastruktur stellen im Einsatzfall immer wieder auch Wasser- und Abwasseranschlüsse her, die neuen Fachgruppen Notversorgung und Notinstandsetzung stellen mit ihren Fähigkeiten unter anderem zum Campbau insbesondere die Unterbringung der eigenen THW-Einsatzkräfte sicher.

Den Einsatz mit insgesamt elf Helfern der beiden Fachgruppen und vom Zugtrupp leitete Zugführer Kai-Yong Mohr vom 1. Technischen Zug (TZ).

02.05.2020


  • Waschbecken im THW-Zelt.

  • Fünf Doppel-Handwaschbecken im Zelt.

  • Das Holz-Untergestell für die Waschbecken.

  • Montage der Armaturen.

  • Auch die Anschlüsse müssen an die Waschbecken montiert werden.

  • THW-Helm vor dem künftigen Waschzelt.

  • Reihe der fünf Dopppelwaschbecken noch ohne Zelt, das erst am Ende über die Konstruktion gestellt wurde.

  • Blick in das Zelt mit der fertigen Konstruktion.

  • Zum Material- und Werkzeugtransport diente der neue MLW IV der Fachgruppe Infrastruktur.

  • Montage der einzelnen Zu- und Abläufe.

  • Das fertige Doppelwaschbecken - noch im Freien.

  • Auch Regenschauer hielten die Helfer nicht von der Arbeit ab.

Fotos: Kai-Yong Mohr