01.07.2020, von Sascha Braun, red.

THW hilft in Reinickendorf bei Ausbesserung der Little Homes

Der Reinickendorfer Bezirksverordnete und Gastronom Norbert Raeder hatte das THW in Reinickendorf um Unterstützung gebeten, bei der Sanierung eines so genannten Little Home zu helfen.

THW-Helfer dichteten das Dach der Little Homes ab.

Die Bergungsgruppe des 2. Technischen Zuges (TZ) übernahm die Aufgabe, bei der Verbesserung der Übergangsunterkünfte für obdachlose Menschen zu unterstützen.

"Wir haben das schimmelbefallene Dach sowie Innenwände ersetzt und dem Raum einen neuen Anstrich gegeben. Die Einsatzkräfte im Innenbereich trugen entsprechende Schutzanzüge sowie alle mit Mund-Nase-Schutz. Neben der Tatsache, dass wir Gutes für die obdachlosen Menschen getan getan haben, hat das Arbeiten unter erschwerten körperlichen Bedingungen einen hohen Übungswert", beschrieb Gruppenführer Sascha Braun die Aufgabe.

Der ebenfalls vor Ort anwesende Vorsitzende des Vereins "Little Homes", Sven Lüdecke, zeigte sich von der Schnelligkeit und Professionalität der THW-Kräfte beeindruckt und versprach, zeitnah mit den Junghelferinnen und -helfern des THW-Ortsverbandes Berlin Reinickendorf ein Little Home zu bauen. Erste Kontakte sind hierfür geknüpft worden.

29.06.2020


  • THW-Helfer dichteten das Dach der Little Homes ab.

  • Auch im Inneren wurde nach Austausch einiger Platten mit einem Anstrich ausgebessert.

Fotos: Sascha Braun und Torsten Heine. Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.