24.10.2020, von Sascha Braun, red.

THW Reinickendorf unterstützt Little Home e. V.

Am Sonnabend hat Reinickendorfs Bezirksbürgermeister Frank Balzer das Little-Home-Projekt des THW-Ortsverbandes Berlin Reinickendorf besucht.

Vor dem THW-blauen Little Home präsentieren sich stolz die Jugendlichen und die Helfer der Bergungsgruppe des 2. Technischen Zuges.

Dabei informierte er sich über die Zusammenarbeit der THW-Jugend der Ortsverbandes mit der Bergungsgruppe des 2. Technischen Zuges (TZ) bei der Errichtung des kleinen Hauses.

Ingesamt waren am Bau des kleinen Hauses sechs Jugendliche und fünf Erwachsene THW-HelferInnen beteiligt. Frank Balzer dankte in einer kurzen Ansprache allen Beteiligten für ihr soziales Engagement. Der Bürgermeister machte deutlich, dass gerade die Little Homes, die in Reinickendorf auch auf Flächen des Bezirks stehen dürfen, für Menschen eine Zuflucht darstellen, die auf der Straße leben und denen es aus verschiedenen Gründen oft nicht gut geht. Mit einem Dach über dem Kopf gelänge es oft, mit Hilfe vieler anderer Akteure wieder einen Neustart in ein besseres Leben zu finden.

Das Little Home wird am Montag von der Fachgruppe Wassergefahren und der Bergungsgruppe des 2. TZ mittels Tieflader an den neuen Standort Breitkopfstraße in Reinickendorf-Ost transportiert. Geplant ist, dass in diesem Little Holme auch eine niederschwellige medizinische Unterstützung angeboten werden soll.

Das Projekt entstand auf Initiative des Reinickendorfer Bezirksverordneten Norbert Raeder gemeinsam mit Sven Lüdecke, Geschäftsführer des Kölner Little Home Vereins sowie auf Seiten des THW Thomas Zange, Zugführer des 2. Technischen Zuges und Sascha Braun, Gruppenführer der Bergungsgruppe im 2. Technischen Zug.

24.10.2020


  • Vor dem THW-blauen Little Home präsentieren sich stolz die Jugendlichen und die Helfer der Bergungsgruppe des 2. Technischen Zuges.

  • Bezirksbürgermeister Frank Balzer (3. v. li.) macht sich beim THW ein Bild von den Arbeiten an dem Little Home, das in Reinickendorf-Ost aufgestellt werden soll.

  • Das fast fertige Little Home auf Rollen.

  • Noch fehlt die Farbe.

  • Jugend und erwachsene Helfer arbeiten gemeinsam an dem Projekt.

  • Zu Beginn müssen erstmal die Einzelteile zusammengefügt werden.

  • Eine Isolierschicht wird innen angebracht.

  • Spielend helfen lernen.

  • Eine weitere Isolierschicht wird angebracht.

  • Eine kleine Erinnerungstafel hält die Namen der Teilnehmer an dem Projekt fest.

  • Die Tafel im Detail.

Fotos: Sascha Braun, THW; Little Home e. V.