26.09.2020, von Sven Jenning

THW-Elektro-Material geprüft

Von früh bis spät prüften die Helfer des THW-Ortsverbandes Berlin Reinickendorf sämtliches Elektromaterial im Ortsverband: von elektrischen Geräten bis hin zu einzelnen Kabeln, Schaltern und Steckern

Viele hundert Meter Kabel prüften die Helfer in der Fahrzeughalle.

Am frühen Samstagmorgen trafen sich 13 Helfer in der Unterkunft, um die erforderliche Überprüfung der vom örtlichen Förderverein vorgehaltenen Elektro-Ausstattung durchzuführen.

Für den reibungslosen Ablauf gab es drei Prüfstationen und einen Arbeitsplatz für die Instandsetzung.

Neben den Kabeln in verschiedenen Querschnitten prüften die Elektrofachkräfte auch die Baustromverteiler auf Herz und Nieren. Für ein Bestehen der Prüfung nach Regeln und Vorschriften war neben dem Tausch von Steckern und Kupplungen auch der Tausch von Sicherungsautomaten in den Verteilerkästen erforderlich. Somit ist die Ausstattung wieder einsatzbereit und kann für die kommenden Einsätze sicher genutzt werden. 

Der Dank von Ortsverband und Förderverein geht an die tatkräftigen Helfer.

26.09.2020


  • Viele hundert Meter Kabel prüften die Helfer in der Fahrzeughalle.

  • Das Ziel sollte die erfolgreiche Prüfung allen Elektro-Materials im Ortsverband sein, damit die Einsätze alle sicher über die Bühne gehen können.

  • Jedes einzelne Teil muss geprüft werden.

  • Auch Stromverteilerkästen wurden geprüft und angepasst.

  • Mühevolle Kleinarbeit für die ehrenamtlichen Helfer.

Fotos: Sven Jenning. Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.