27.11.2019, von Anja Villwock, red.

Verleihung der Berliner Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen

Jenny Stolley aus Reinickendorf erhält Auszeichnung für 25 Jahre Mitwirkung im Katastrophenschutz.

Innensenator Andreas Geisel bei seinem Dank für das langjährige ehrenamtliche Engagement in Berlin.

Als Dank für langjährige ehrenamtliche Arbeit verlieh der Senator für Inneres und Sport, Andreas Geisel, in einer Feierstunde im Alten Stadthaus am 27. November 2019 die Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen.

Ausgezeichnet wurden Angehörige des Arbeiter-Samariter-Bundes, der Freiwilligen Feuerwehren, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, des Deutschen Roten Kreuzes, der Johanniter Unfallhilfe, des Malteser Hilfsdienstes und des Technischen Hilfswerkes (THW). In seiner Ansprache äußerte Innensenator Andreas Geisel persönliche Hochachtung vor dem Engagement der Ehrenamtlichen für das Gemeinwohl: „Ich bin stolz auf den wertvollen Beitrag, den Sie für die Gesellschaft leisten. Sie sind keine Laien, sondern auf höchstem professionellem Niveau ausgebildet. Sie vertreten Werte wie Gemeinschaftssinn, Teamgeist oder Mitmenschlichkeit und übernehmen dadurch gesamtgesellschaftliche Verantwortung.“ Senator Geisel dankte auch den Familien für den Rückhalt bei belastenden Einsätzen.

Das Silberne Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen für 25-jähriges Engagement erhielt mit weiteren Kameradinnen und Kameraden Jenny Stolley aus Reinickendorf. Mit ihr freute sich THW-Ortsbeauftragter für Reinickendorf, Sven Jenning. Weitere Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen, unter anderem für 10-jähriges Engagement im THW, werden in den Ortsverbänden verliehen. Nach den Auszeichnungen im Bärensaal des Alten Stadthauses konnten die Geehrten und Gäste den Abend mit guten Gesprächen am Buffet ausklingen lassen.

27.11.2019


  • Innensenator Andreas Geisel bei seinem Dank für das langjährige ehrenamtliche Engagement in Berlin.

  • Senator Geisel überreicht das Silberne Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen an Jenny Stolley vom THW-Ortsverband Berlin Reinickendorf.

  • Für 25jährige Mitwirkung erhält Jenny Stolley den Dank des Landes Berlin.

  • Gemeinsames Bild mit weiteren "25jährigen" sowie THW-Landessprecher Matthias Neumann und Referatsleiter Christian Utech vom THW-Landesverband Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt.

  • Jenny Stolley mit allen Geehrten vom Berliner THW.

Fotos: Joachim Schwemmer, THW