26.08.2018, von Markus Schneid, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

THW unterstützt Kinderfest der Scholle

Mehrere Helferinnen und Helfer vom THW in Reinickendorf unterstützten am Wochenende die Freie Scholle zu Berlin eG.

Kinder standen mit ihren Eltern Schlange beim THW.

THW-Kräfte verpflegten zum einen die angereisten Musikgruppen, die am Wochenende beim Schollenfest ihren Auftritt haben. Zum anderen bereicherten die THWler mit einigen Junghelferinnen und Junghelfern das Kinderfest am Sonnabend. Man durfte beim THW mit einem schweren hydraulischen Spreizer einen mit Wasser gefüllten vom Startpunkt auf einer Kunststoff-Tonne anheben und auf eine andere Tonne hieven und dort wieder absetzen. Die Schwierigkeit bestand darin, dass der Ballon nicht platzte. Wer wollte, durfte auch mal hinters Lenkrad des großen blauen Gerätekraftwagens (GKW) klettern und sich wie die THWler fühlen. Die Unterstützung ist schon gute Tradition zwischen Scholle und dem THW. Einige der THWler wohnen sogar in der Siedlung. Das alljährliche Schollen-Fest ist der Höhepunkt des Gemeinschaftslebens. Zugleich stellt das Fest das älteste Berliner Volksfest dar.

24./25./26.08.2018


  • Kinder standen mit ihren Eltern Schlange beim THW.

  • Zahlreiche Stände und Buden waren für die Kinder aufgebaut worden.

  • Beim THW musste man mit dem hydraulischen Spreizer einen Wasserballon ohne Platzen anheben und von einer Tonne auf die andere Tonne heben.

  • Mitten im Wald am Ende des Schlittenhangs standen die Buden und Stände.

  • Viel los beim THW.

  • Viel Kraft des Spreizers gepaart mit Fingerspitzengefühl.

  • Die nächste Veranstaltung, der 5. Lebensretter-Tag der Reinickendorfer Hilfsorganisationen am 08.09.2018 von 10 bis 17 Uhr an der Greenwichpromenade in Tegel, steht an.

Fotos: Markus Schneid, THW-OV Berlin Reinickendorf